Eine Tabelle mit den komplexen Berechnungen, Zahlen, die zur Berechnung der Amazon-Produktmarge verwendet werden
Acosbot Anleitung

Rentabilität Amazon PPC Werbung und Marge – warum sie angeben?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Marge Ihres Produkts berechnen, warum es wichtig ist, sie auszuweisen und wie sie die Rentabilität von Amazon PPC Werbung beeinflusst.

Die Marge vor Werbekosten ist zweifelsohne einer der wichtigsten Parameter, die die Automatisierung Ihrer Werbung auf Amazon beeinflussen.

Was ist Marge?

Die einfachste Definition ist die Differenz zwischen dem Verkaufspreis und allen Kosten, die mit einer Produkteinheit verbunden sind, meistens ausgedrückt als Prozentsatz. Einfach, oder?

Die Frage ist jedoch, wie sich diese Kosten genau zusammensetzen. Nur wenn Sie alle Kosten, auch die kleinsten, berücksichtigen, können Sie die Marge vor Werbekosten richtig berechnen.

Wie berechnet man die Marge vor Werbekosten?

Um die Marge zu berechnen, müssen Sie die folgenden Kosten vom Verkaufspreis abziehen:

  • Produktkosten – d. h. die Kosten für den Kauf des Produkts oder dessen Herstellung
  • Gemeinkosten – die Kosten für die Geschäftsräume, die Kosten für den Kundendienst und andere mit dem Geschäft verbundene Fixkosten
  • Umsatzsteuer – berechnet auf den Verkaufspreis des Produkts
  • Lagerung – wenn Sie Produkte in Ihrem eigenen Lager lagern
  • Logistik – Kosten für die Lieferung vom Hersteller zu Ihrem Lager und von Ihrem Lager zum Kunden
  • Amazon-Gebühren – die Gebühren, die Ihnen im Zusammenhang mit dem Verkauf des Produkts auf Amazon entstehen
  • FBA-Gebühr – wenn Sie den Dienst Fulfilment by Amazon/Versand durch Amazon nutzen

Unten finden Sie ein Beispiel für eine Margeberechnung.

Kostenstrukturdiagramm zur Veranschaulichung der Margenberechnung

In diesem Fall beträgt die Spanne 29 %. Dieser Wert sollte in das Feld „Marge“ eingegeben werden.

Jetzt wissen Sie, woraus die Marge besteht und wie man sie berechnet.

Warum ist die Marge so wichtig?

Um die Ziele Ihrer gewählten StrategieBoost oder Max Profit – erreichen zu können, muss Acosbot wissen, welches Budget ihm zur Verfügung steht.

Indem Sie eine Marge festlegen, geben Sie Acosbot den Bereich der Werbeausgaben vor, in dem es sich bewegen kann, indem es Kampagnen optimiert und Gebote anpasst. Denn die Algorithmen dieser Strategien berücksichtigen die Rentabilität Ihrer Amazon PPC Werbung und des Produkts als Ganzes.

Nur wenn Sie die korrekte, genaue Marge vor den Werbekosten angeben, können Sie sicher sein, dass die Aktionen von Acosbot Ihnen auch tatsächlich zugutekommen.

Indem Sie eine genaue Marge angeben, helfen Sie nicht nur Acosbot, Ihre Amazon-Werbung zu automatisieren, sondern Sie betrügen auch nicht sich selbst. Sie wirkt sich auf die Kennzahlen aus, die Sie in Ihrem Acosbot-Dashboard verfolgen können, wie zum Beispiel den täglichen Gewinn. Durch die Analyse der Marge können Sie sehen, wie es um das Produkt steht, ob es Geld für sich selbst verdient und die Rentabilität der Amazon PPC Werbung.

Acosbot Dashboard zeigt die Ergebnisse und die Rentabilität von Produkten und Amazon PPC-Anzeigen in Form einer Tabelle mit Indikatoren

Gehen Sie zur Registerkarte Produkte, geben Sie sie in dieses Fenster ein und lassen Sie Acosbot arbeiten.

Ausfüllen des Feldes für die Produktmarge im Acosbot Dashboard auf der Registerkarte Produkte
Acosbot Multitasking-Roboter für die Automation von Amazon PPC Ads hält Werkzeuge in den Händen

Rentabilität analysieren und Kampagnen optimieren

Software zur Automatisierung von Amazon-Werbung!
3 Monate lang kostenlos, keine Kreditkarte, keine Verpflichtung